08 2018

Salvatore & Antonio

Geweckt haben das Mitgefühl in uns Salvatore und Antonio aus Sizilien.

Es sind zwei Menschen, die wie viele in Europa wie Nomaden umherziehen auf der Suche nach Arbeit und Hilfe um aus ihrer misslichen Lage herauszukommen. Sie übernachteten oft in den Hallen des Flughafens Zürich, in der Pfarrei Seebach bei Martin Piller, Pfarrer und Seelsorger oder sonst wo. Und das jahrelang.

Salvatore begegnete ich im Dezember 2017 in einem Kaffee in Erlenbach. Er fragte mich ob ich ein Restaurant kenne, das einen Koch oder eine Küchenhilfe suche. So kamen wir ins Gespräch und ich lernte seine Geschichte kennen. Dann habe ich Salvatore bei mir aufgenommen und ein gemeinsamer Weg begann. Monate später brachte er mich mit den Pfarrern Martin Piller und Markus Dettlinger zusammen.

Salvatore ist 41 Jahre alt und ein begnadeter Koch. Er kennt sich mit ökologischer Landwirtschaft aus, lebt, wenn er in Sizilien ist, eine gesunde mediterrane Ernährung und liebt „sein“ Sizilien als wäre es seine Geliebte.

Salvatore ist aber auch ein verletzter Mensch. Er hat auch selbstverschuldet viel durchgemacht in seinem Leben. Neben seinen wunderbaren Eigenschaften trägt Salvatore viel Wut in sich. Wut durch eine schwierige Kindheit, die einer Kette der Verletzungen über Generationen entstammt.

Sizilien ist reine Feuerenergie. Dort lebt sowohl das schönste wie auch das dunkelste im Menschen nebeneinander. Sizilien ist ein Schmelztiegel der Kulturen mit wunderbarsten antiken Bauwerken aus verschiedenster Herkunft. Teilweise über 1500 Jahre alt. Gleichzeitig leben viele Menschen von der Hand in den Mund. Es gibt es ein unübersehbares Abfallproblem und viele desillusionierte Menschen. Ein grosser Teil der jungen Generation wandert in Richtung nördlicher Länder aus.

Wie konnte ich Salvatore so gut kennenlernen? Indem ich mich voll und ganz auf ihn eingelassen habe. Im Januar kam Antonio hinzu. Salvatore und Antonio haben sich auf ihrer Odyssee durch die Schweiz am Zürich Flughafen kennengelernt. Martin, Markus und ich haben beiden sowohl finanziell als auch moralisch geholfen. Mit unserer Hilfe konnte Salvatore schuldenfrei werden. Antonio nicht. Unsere persönlichen finanziellen Mittel sind erschöpft.

Mitte Juli (13.-18.7.) bin ich nach Sizilien runtergeflogen um ihre Situation hautnah kennenzulernen. Es waren 4.5 emotionelle Tage, wo ich in über 1'600 km Autofahrt sowohl ihre private Situation als auch Teile ihres geliebten Siziliens miterleben durfte.

Salvatores Situation

Salvatore besitzt im Agrigento ca. 20 Hektaren Land. Es liegt schon seit Jahren brach, denn er hat kein Geld um es zu bestellen. Dadurch hat er keinerlei Einkommen. Sonstige Arbeit gibt es kaum. Und wenn ja, dann wird er mit maximal 20-30 Euro pro Tag entlohnt. Wir haben mit verschiedensten Menschen über ihre Situation gesprochen. Salvatore besitzt ein kleines Elternhaus, das durch ein Erdbeben stark beschädigt wurde und deshalb nicht mehr bewohnbar ist. Er wohnt im Agrigento mit seiner Mutter und seiner Schwester zusammen.

Why choose Us?

Antonios Situation

Antonio ist 55 Jahre alt. Er hat seit über 15 Jahren keine regelmässige Arbeit mehr gefunden und sich mit kleineren Gelegenheitsjobs in der Schweiz und anderen europäischen Ländern über Wasser gehalten. Antonio besitzt Land in Marsala, welches ebenfalls brach liegt. Zudem sind seine Werkzeuge wie die Motozappa und sein Piaggo Ape kaputt. Es gibt einen Brunnen mit einer kaputten Pumpe neben dem Grundstück seines Hauses. Antonio ist verheiratet und lebt im geerbten Elternhaus. Seine Tochter wohnt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im selben Haus. Sie haben aufgehäufte Schulden bei der Gemeinde für beispielsweise über Jahre nicht bezahlte Abfallgebühren. Antonio hat kein Einkommen.

Why choose Us?

Dominoeffekt

Salvatore und Antonio sind ein Dominostein, das wurde mir in den letzten Monaten bewusst. Sie sind nicht nur gute Freunde geworden sondern sind Seelenverwandte. Salvatore mit seinem feurigen Naturell wird durch Antonio, dem ruhigen Wesen, ausbalanciert. Arbeiten sie zusammen werden sie Erfolg haben. Salvatore ist ein begnadeter Motivator. Er geht auf jeden ohne Hemmungen zu und kann durch seine Passion Menschen begeistern, wenn er nicht gerade tief in seinen Verletzungen weilt. Helfen wir Salvatore und Antonio erzeugen wir einen Dominoeffekt, davon sind wir überzeugt. Jeder kann ein Dominostein sein und auch mit wenig viel bewirken. Für beide haben wir eine Liste zusammengestellt, welche finanzielle Unterstützung notwendig ist um sie wieder in Bewegung und in ein selbstbestimmtes Leben zu bringen. Salvatore und Antonio werden durch diese finanzielle Unterstützung zu folgendem in die Lage gebracht:

- Sie produzieren aus Schafsmilch Ricotta-Käse
- Sie produzieren Olivenöl, Tafel- und Weintrauben, Gemüse und Zitrusfrüchte
- Sie verkaufen zusammen ihre Produkte direkt an Endkonsumenten. Salvatore ist gut vernetzt im Agrigento und ein ausgezeichneter Verkäufer.

Photos

Videos

Salvatores Kostenübersicht

Position Anzahl Preis
Anbau Olivenbäume und dazwischen
Hektaren Acker umpflügen
wird durch einen Bauer mit Maschinenpark gemacht (70 Euro pro Stunde)
16 5'000 €
Hektaren umzäunen (Pflöcke und Draht)
16 1'500 €
Olivenbäumen-Stecklinge
250 1'000 €
Schafsherde
Schafe
100 Euro pro Tier
50 5'000 €
Heuballen
3 Euro pro Stück
250 750 €
Mobilität
Transporter
5'000 €
Erneurung Autofahrausweis
400 €
Summe 18'650 €

Antonios Kostenübersicht

Position Preis
Schulden
Abfallgebühren 2011-2018 Antonio
inkl. Mahngebühren und Zinsen
3'884 €
Abfallgebühren 2017-2018 Tochter
inkl. Mahngebühren und Zinsen
659 €
Erbschaftssteuer
4'500 €
Notariatskosten für den Hausübertrag
5'000 €
Nachträgliche Vermessung und Erfassung im Kataster
Noch unklarer Betrag
5'000 €
Reparaturen
Reparaturen im Badezimmer
Wasserhahn, Abflussrohr ersetzen (Lavabo), WC-Deckel
400 €
Anbau Olivenbäume, Reben, Gemüse (Bsp. Artischoken, Erbsen) und Zitrusfrüchte
Reparatur Motorhacke (Motozappa)
1'3000 €
Reparatur Piaggo Ape Kleintransporter
1'500 €
Reparatur Dach des Gerätehäuschen
1'000 €
Reparatur Wasserpumpe
1'000 €
Versicherung Piaggo Ape für 1 Jahr
600 €
Kauf Tröpfchenbewässerung (Schläuche und Utensilien)
1'500 €
Kauf Gestänge und Folien fürs Gewächshaus
600 €
Kauf Werkzeug, Sämlinge und Samen für Gewächshaus
600 €
Kauf von Olivenbäumchen
1'500 €
Kauf von Rebstöcken (Drähte Pflöcke und Stecklinge)
2'500 €
Umpflügen von 7 Parzellen Land durch einen Bauer mit Maschinenpark
3'200 €
Summe 34'743 €